Der Männertag beim Radteam Lautergold.

Eine erstklassische Idee zum Männertag die Karlsroute abzufahren keimte seit geraumer Zeit. Zwei Teamkollegen schwärmten seit letztem Jahr davon. So setzten wir diese Idee in die Tat um und trafen uns Vormittags 8:00 zur Abfahrt auf dem Hartensteiner Markt. Das Wetter spielte mit, es war sonnig, bissel frisch mit auch mal 3 Grad, aber ansonsten sehr Gut. Die Karlsroute beginnt in Aue und endet im Nachbarland Tschechien in Karlsbad.

Karsbad, tschechisch Karlovy Vary, ist ein Kurort im Westen Tschechiens. Die Stadt liegt an der Mündung der Teplá in die Eger (Ohře). Karlsbad gehört zu den berühmtesten und traditionsreichsten Kurorten der Welt.

Aus dem WorldWideWeb kopiert:

Die „Karlsroute“ verbindet über den Erzgebirgskamm hinweg sowohl die Städte Aue und Karlovy Vary als auch den „Mulderadweg“ mit dem „Egerradweg“. Mit insgesamt rund 160 km Länge (inklusive ihrer vier Nebenrouten) bietet sie ein königliches Radvergnügen im sächsisch-böhmischen Westerzgebirge. Der Schwierigkeitsgrad der Routen reicht von leicht bis schwer, sodass jeder auf seine Kosten kommt. Die Strecken sind nicht durchgängig asphaltiert und eignen sich daher vor allem für Mountainbikes und Trekkingräder. Aufgrund der bestehenden Eisenbahnverbindung Aue - Johanngeorgenstadt - Karlovy Vary kann man seine Tour auch bequem mit dem Zug kombinieren.
Die einzelnen Routen verlaufen teilweise auf öffentlichen, aber eher mäßig befahrenen Straßen und sind mit dem jeweiligen Routenlogo gekennzeichnet. Achten Sie auf die unterschiedliche Beschilderung auf deutscher und auf tschechischer Seite!

Mit sechs Teammitgliedern (Heiko, Uwe, Lars, André, Jörg, Mathias) und einem Gast (Kai) starteten wir Richtung Aue. Von Aue aus führte der Mulderadweg leicht ansteigend Richtung Soßa/Eibenstock, dort verliessen wir den Mulderadweg und bogen gen Wildenthal ab. Weiter Richtung Oberwildenthal über die Grenze ins Tschechische. Von uns aus ca 40km bergauf und danach 40km bergab. Eine sehr schöne, nicht schwere Strecke. Und bei dem Wetter optimal. An dem Grenzüberquerung schloss sich uns noch ein weiterer Lautergoldler, Kevin, an.

Weiter ging es über Jeleni, Nove Hamry, Tisova, Nejdek, Nova Role bis Karlovy Vary. Lanschaftlich schöne Wege durch Wiesen, Wälder an kleineren Seen vorbei und auch einem Singeltrail wurden befahren. Ohne Sturz oder Defekte kamen wir in der anvisierten Altstadtpromenade an. Genemigten uns Eis, Kaffee und Oblaten und machten uns zeitnah wieder auf den Rückweg. Bei mittlerweile 20°C konnte auch das ein- oder andere Kleidungsstück abgelegt werden. Es ging wieder Höhenmeter um Höhenmeter hinauf Richtung Grenze, doch vorher sollte es noch Rinderbraten mit Knödel geben. Die erste anvisierte Lokalität hatte geschlossen, aber 2 km weiter, ein Bahnhof, gewährt uns Platz zum Mittagstisch. Hier brachten wir leider länger zu als geplant, mehr als 45 Minuten zwischen Bestellung und Essen. Wir haben - glaube ich - noch nie so lange auf Knödel gewartet. Aber es gab viel Lustiges derweilen zu erzählen - auch mit anderen Leidensgenossen. Der Mittagstisch war trotzallem sehr gu, und machte sich in voller Völle unterm Trikot breit.

Aufgesattelt waren dann noch paar Höhenmeter zu erklimmen bevor es drüben wieder Dingenei ging. Eine Weste sollte nicht fehlen. Die ist sehr hilfreich wenn's mal bissel frischer wird. Bei über 60km/h empfiehlt sich das auch. Von der Grenze rollt es ja fast schon allein und Ruck-Zuck waren wir auch schon wieder in Aue und kurz darauf in Hartenstein.

16:00 Uhr als angepeilte Ankunftszeit verpassten wir nur um 3 Minuten: bestimmt der langen Wartezeit beim Essen geschuldet.
Ein sehr toller sportlich Männertag mit viel Scherz und Schmerz. Tollen Leuten unterwegs, alle gut drauf.
Keiner Böse auf Radfahrer, eher ein Schmunzeln und lieber lustiger Spruch den Sportlern im "Lautergolddesign".

 

Sport frei!!

maennertag-2016 Bild-01 maennertag-2016 Bild-04 maennertag-2016 Bild-05 maennertag-2016 Bild-06 maennertag-2016 Bild-07 maennertag-2016 Bild-08 maennertag-2016 Bild-09 maennertag-2016 Bild-11 maennertag-2016 Bild-12 Männertagsausfahrt 2016 Männertagsausfahrt 2016

 

 

 

 

 

 

 

 


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.
Nach oben
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com